Zum Hauptinhalt springen

Gemeinsam besser werden

Gemeinsam besser werden

Aufgrund der tagtäglichen Routine und der teils jahrelangen Erfahrung haben die Mitarbeiter von Albrecht Edelstahltechnik einen detaillierten und vor allem praxisnahen Blick für alle einzelnen Prozess-Schritte. Das Unternehmen bietet daher dem gesamten Team seit 2010 die Möglichkeit, aktiv an der Weiterentwicklung der Arbeitsabläufe und Prozesse mitzuarbeiten. Denn keiner kennt diese besser als sie selbst.

Mit dem internen Vorschlagswesen wurde daher ein einfaches System eingeführt, durch das jeder seine Ideen und Vorschläge einfach einbringen und so aktiv an der Gestaltung des Arbeitsgeschehens mitwirken kann.

Beim jährlichen „Kick-off-Meeting“ werden jeweils die drei besten Verbesserungsvorschläge des Jahres prämiert. Der von Herrn Oleg Kalaschnikow eingereichte Gewinnervorschlag sieht zum Beispiel die Optimierung der Plasmaschneidanlage vor: Bisher wurden die Auflagestege für die Bleche in der Plasmaanlage aus Großformatblechen geschnitten und nur einmal benutzt, da sie sich durch die Hitze verzogen haben und nicht mehr wieder verwendet werden konnten.

Sein Vorschlag: „Wenn in der Plasmawanne ein 2. Auflagesteg eingezogen wird, können halb so große Bleche genutzt, diese nach dem ersten Verschleiß umgedreht und nochmal verwendet werden.“ Dies führt dazu, dass mit dem gleichen Materialeinsatz jetzt doppelt so lange auf der Anlage geschnitten werden kann.

Außerdem wurde auf Basis eines Verbesserungsvorschlages ein neues Sauerstoffmessgerät zum Schweißen angeschafft, wodurch die Qualität der Prüfung der Schweißnähte deutlich verbessert wurde. Darüber hinaus wurde das Ablagesystem in der Verwaltung optimiert, was nochmals eine Effizienzsteigerung bedeutete.

So wurden seit der Einführung des internen Vorschlagwesens bereits 44 Vorschläge eingereicht, von denen 12 direkt umgesetzt werden konnten. Die Geschäftsführer Anne und Dirk Köntje danken allen, die ihre Vorschläge eingereicht haben und freuen sich auf viele weitere.

Kontakt

Die Behälterbauer
Tel.: 02266 9006-124
behaelter@albrecht-dbb.de
Die Blechbearbeiter
Tel.: 02266 9006-122
blech@albrecht-dbb.de
Zentrale
Tel.: 02266 9006-0
info@albrecht-dbb.de